Zur Rubrik: Restaurant

Balthazar

Seit über 10 Jahren gilt das BALTHAZAR am Kurfürstendamm Jahren als eine feste kulinarische Institution an diesem Prachtboulevard. Und das hat weniger mit der guten Kudamm-Adresse zu tun als vielmehr mit der herausragenden Kochkunst und Gastfreundlichkeit des Inhabers und Küchenchefs Holger Zurbrüggen. Der 50jährige Spitzenkoch gilt als der Kosmopolit der Berliner Kochelite, hat viele Auslandserfahrungen mit Stationen in Asien gesammelt und erlangte sogar einmal als Rissotto-Weltmeister internationales Renommee. im vergangenen Jahr hat Zurbrüggen sein zweites BALTHAZAR eröffnet - im Nikolaiviertel und am Ufer der Spree, unmittelbar neben dem Ephraimpalais. Luftige, helle Räume punkten mit einer zurückhaltenden, ans Art Deco erinnernden Eleganz. Das neue BALTHAZAR Spreeufer 2 ist deutlich größer als das Stammhaus. Verteilt auf vier offene Räume finden bis zu 130 Gäste Platz. Und im Sommer sind natürlich die Tische auf der großen Sommerterrasse am Spreeufer sehr begehrt. Seinem Küchenstil bleibt Zurbrüggen aber auch hier treu. Das heißt für den Gast: euroasiatisch geprägte saisonale Gerichte, basierend auf der klassischen mitteleuropäischen Küche und geprägt von italienischer Leichtigkeit aber auch der deutschen Hausmannsküche. Und natürlich steht beim  amtierenden Risotto-Weltmeister auch immer eines dieser Reisgerichte auf der Karte.
Das BALTHAZAR am Spreeufer hat täglich außer Sonntag geöffnet - mit einem preiswerten Mittagstisch ab 12 Uhr.

Adresse: Spreeufer 2, 10178 Berlin, Tel. 030- 30882156
www.balthazar-spreeufer.de