Zur Rubrik: Restaurant

Pomodori

Wie man mit einem soliden, qualitativ hochwertigen und gastfreundlichen Konzept, einen verwöhnten Pizza- und Pasta-Esser zufriedenstellen kann, das zeigen die drei Ristoranti POMODORI in Berlin und Potsdam. Echte mediterrane Küche im Zeichen der grünen Tomate. Das POMODORI in den Potsdamer Bahnhofspassagen gibt es schon seit sieben Jahren - und dort nicht schwer zu finden auf der ersten Etage dieses viel besuchten Shoppingcenters. Dies ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine Art italienisches Bistro-Restaurant mit eigener Eis-Manufaktur und einem einfachen, aber qualitativ sehr guten Speisenangebot der typischen Art: Antipasti, Insalata, Pizza, Pasta e basta! So auch in den beiden Dependancen am Tempelhofer Hafen (U-BHF Ullsteinstrasse) und seit einem Jahr auch im Nikolaiviertel in Mitte – vis á vis vom Roten Rathaus. Vorspeisen kosten um die 5 Euro, Hauptgerichte ca. 10 Euro. Täglich wechselnder Mittagstisch für 5,90 Euro an allen Werktagen ab 11 Uhr. Täglich geöffnet von 10 bis 22 Uhr – in Mitte bis 23 Uhr.

www.pomodori-berlin.com

POMODORI Mitte POMODORI Tempelhof POMODORI Potsdam
(Rotes Rathaus) (Tempelhofer Hafen) (Bahnhofspassage)