Zur Rubrik: Hotels

Jagdschloss Waldsee

Regendusche und Liebeslager

JAGDSCHLOSS WALDSEE - ein idyllisches Hotel und Ferienpark inmitten des reizvollen Müritz Nationalparks. Natur pur auf einem sechs Hektar großen Grundstück, in absoluter Alleinlage mit altem Baumbestand, blühender Gartenpracht und einem Zugang zum Schulzensee (Waldsee heißt nur der Ortsteil und nicht das Gewässer!). Ein so schönes Fleckchen Erde findet man nicht überall, dachte sich wohl auch der Großherzog Adolf Friedrich V., der anno1900 dieses Refugium erbauen ließ und das dachten sich Jahrzehnte später auch die SED-Bonzen, die bis zur Wende dieses Anwesen mit seinen verschiedenen Haupt- und Gästehäusern baulich erweiterten und sowohl als private Jagdresidenz als auch als Genesungsheim nutzten. Heute wird dieses waldumkränzte Kleinod als ein anspruchsvolles Hotel und Ferienressort betrieben und der jetzige Besitzer, ein Berliner Unternehmer, hat mit hohem Engagement und ebensolchen Investitionen die alten Duftmarken der untergegangenen DDR beseitigt und nunmehr eine Erholungsoase geschaffen für naturliebende und großstadtmüde Berliner, die die stille Abgeschiedenheit und den individuellen Charakter dieses Areals zu schätzen wissen. Die Übernachtungsmöglichkeiten im Hotel & Ferienpark Jagdschloss Waldsee sind vielfältig. Man hat die Wahl zwischen einem lachsfarbenen Gästehaus und zwei separaten Ferienhäusern, dann dem 100 Jahre alten Kutscherhaus im Fachwerkstil und dem großen Reethaus, einem Ferienhaus norddeutscher Prägung mit Platz für 18 Personen. Und last but not least das historische Jagdschloss im Zentrum des Hotelensembles. So verschieden wie die Unterkünfte sind, so unterschiedlich ist auch der gebotene Komfort. Gepflegten Wohnstandard auf 3-Sterne-Niveau findet man z.B. in den 27 Doppelzimmern und drei Apartments des dreistöckigen Gästehauses unter hohen Kiefern –
jedes Zimmer mit kleinem Balkon und Seeblick. Die drei Apartments im Erdgeschoss bieten neben einer gehobenen Ausstattung viel Platz, zwei Schlafzimmer, ein modernes Bad und eine Küche zur Selbstversorgung.
Und noch ein Vorteil, denn gleich nebenan befindet sich der kleine aber feine Wellnessbereich mit Behandlungsraum für Massagen und Kosmetik, zudem mit einer großen finnischen Sauna und einer freistehenden schwedischen Holzofenaußensauna mit kurzem Weg zum See…. Während also die Erwachsenen mit Seeblick vor sich hin schwitzen, können sich die Kinder gefahrlos auf dem große Gelände austoben oder mal rübergehen zum kleinen Tiergehege, einer Art Streichelzoo mit zutraulichen Kaninchen zum Anfassen, mit Gänsen zum Hinterherlaufen und mit stolzen Hähnen und drolligen Hühnern zum Fressen, also nur zum Fressen gernhaben. Denn selbstverständlich landen diese possierlichen Exemplare nicht in der Hotelküche - allenfalls deren Eier. Und nur ein paar Schritte vom Tiergehege entfernt befinden sich die beiden Ferienhäuser Fuchs und Hase – ja, die heißen so, diese erdbeerroten Bungalows, die jeweils über eine eigene Terrasse für gemütliche Grillabende verfügen sowie über ein großes Wohnzimmer, eine voll ausgestattete Wohnküche und drei Schlafzimmer für bis zu 6 Personen. Beide Ferienhäuser grenzen unmittelbar an den Schulzensee. Seeblick ist also garantiert! Und dann ist da noch das restaurierte Kutscherhaus - hundert Jahre altes Fachwerk mit ausreichend viel Platz für bis zu 8 Personen, mit großem Wohnraum und offener Küche, mit modernem Bad und zwei Schlafzimmern unterm Balkendach. Doch wirklich luxuriös wohnt man im denkmalgeschützten Jagdschloss, dessen historische Salons im Biedermeierstil gerne für Trauungen genutzt werden. Ein romantischer Rahmen für besondere Anlässe – mit Kamin und imposantem Fachwerk. Und in den drei Suiten im Obergeschoss wohnt man wie zu Herzogszeiten, allerdings mit den technischen Annehmlichkeiten und dem modernen Komfort von heute. Die Rosensuite wird gerne vom Hochzeitspaar bewohnt, das Herren- und das Kadettenzimmer von den engsten Freunden oder Verwandten. Man kann dieses luxuriöse Quartier selbstverständlich auch ohne Eheversprechen beziehen, einfach mal so für ein verträumtes Wochenende zu zweit – mit Blickkontakt zwischen Regendusche und Liebeslager.
Im Haupthaus mit den öffentlichen Bereichen wie Rezeption, Restaurant und Frühstücksraum und befindet sich auch der große Sophiensaal, ein Festsaal mit Platz für 80 Personen oder auch etwas mehr, je nachdem für welchen Rahmen, ob nun für Hochzeiten und Geburtstage oder für geschäftliche Anlässe wie Konferenzen, Tagungen und Seminare. Gleich daneben befindet sich die hauseigene Kegelbahn. Im gemütlichen Restaurant mit Galerie, großem Kamin und Jagdtrophäen an den Wänden speist man ganzjährig eine frische, solide Regionalküche mit saisonalen Produkten aus heimischen Wäldern und Seen. Zum Beispiel rosa gebratener Wildschweinrücken unter Wacholder-Rosmarinkruste mit Balsamicopilzen und Herzoginkartoffeln. Und für den Freund herzhafter Regionalkost geschmorte Kalbsbäckchen auf Kartoffelstampf und einem Ragout von Zuckerschoten und Tomaten, zungenzart und sehr lecker, zudem mit € 15,40 auch noch sehr preiswert.

Direktion: Uta Süss
Adresse: Am Schulzensee 8
17258 Feldberger Seenlandschaft
OT Waldsee
Telefon: 039820 - 33 79 0
Internet: www.jagdschloss-waldsee.de